Corona-Zeit II

10. April 2020 0 Von Ina

10. April 2020

Was gibt es Lustiges in dieser Zeit???

Ja, manchmal liegen die lustigen Dinge so nah…  Ich trage seit drei Wochen beim “Haus verlassen” immer dieselbe Hose. Die wird einfach nicht dreckig. Kann sie ja auch nicht, weil ich mich gewohnheitsmäßig zu Hause immer in meinen Schlapper- Jogginghosen-Look  schmeiße. Und da wir ja das Haus nur noch sehr selten verlassen, bleibt der Hose nichts anderes übrig, als nicht dreckig zu werden. Gestern hab ich tatsächlich Schmodder an der Hose entdeckt. Da hab ich glatt eine Bürste genommen und den Fleck einfach weggebürstet. Ganz wie früher…

Meine Jungs sind noch schlimmer. Die haben nur Zuhause-Schlapper-Look an, meistens Schlafanzug-Tag. Das führt dazu, dass ich praktisch kaum noch wasche. Spart Wasser und Strom!

Naja Strom eher nicht. Den verplempern wir ja den ganzen Tag durch Homeschooling und Homeoffice.

Da wir nicht verreisen können, habe ich mehr Zeit zum nähen. Neben den Präventions-Mundschutz-Selbstgemacht-Masken habe ich mittlerweile drei Hundebetten (Hundekörbe) genäht. Jetzt hat unser neuer-alter Hund überall ein kuscheliges Bett rumstehen.

Ja, und dann noch mein Handy. Ich komme kaum noch dazu die vielen Corona- Toilettenpapier-Homeoffice-Movies zu löschen. Das ist Movie-Terror…      Jaaa, ich könnte ja das Handy ausschalten, theoretisch. Aber das ist gerade mein Fenster nach draußen. Ich habe den Ton ja fast immer aus. Und trotzdem, wann immer ich auch in mein Handy schaue, schwupps, wieder ein neues Filmchen oder Bildchen. Ha, ha …

Und dann noch das lustige Thema Toilettenpapier…   Irgendwann hat auch der letzte verstanden, bei einer Pandemie ist es am Wichtigsten, Klopapier und Hefe zu Hause zu haben. Ich bin noch nicht dahinter gekommen, wozu manche so viel Papier brauchen. Ja, es gibt Klorollentorten, mann oder auch frau kann darin das Butterbrot klimafreundlich einpacken und später für das zwangsläufige Nachfolgegeschäft benutzen. Tja und dann noch die Hefe …    Mein Sohn (einer der zwei älteren), leidenschaftlicher Sonntagsfrüh – Brötchen – Bäcker und in der Woche Brotbäcker bekommt seine Frischhefe nicht mehr, ich keine Trockenhefe. Ich dachte erst, dass sei ein Witz! Aber nein, alle Regale leer! Und ja, da fragen wir uns tatsächlich, seit wann so viele Menschen ihr Brot selbst backen??? Und wozu??? Es gab und gibt tatsächlich jeden Tag Brot. Es war NIE nicht mehr vorhanden. Ja manchmal gab es nicht mehr alle Sorten, wie vielleicht bisher, aber es gab definitiv Brot. Und das Hefeproblem hält auch in Woche vier immer noch an. Ein Witz – zum Lachen…